Chihuahuas von den wilden Hummeln


Direkt zum Seiteninhalt

Wurftagebuch 2011

02.09.2011
Für alle Mäuse haben wir wunderbare Plätze gefunden - trotzdem fällt uns der Abschied schwer. Bente ist schon zu Iris gezogen und Boo ist ebenfalls schon in ihrem neuen Zuhause in Hardheim bei Andrea und Gecko.
Morgen ziehen Blümchen und Bienchen aus - wunderbarerweise bleiben sie in der Nähe, so dass ich alle noch im Welpenspiel und auch sonst häufiger sehen kann.
Beim Hundefest der Hundeschule vergangenen Sonntag waren die Vier der Star und wir haben von Verena nochmal wunderschöne Fotos bekommen.

ZurückPlayWeiter

22.08.2011

Am Sonntag hatten wir Besuch von Michaela (der wir auch die tollen Fotos zu verdanken haben):


Bente



Bienchen



Blümchen (vormals BamBam)



Boo

Hier noch eine kleine Bildergalerie... die Mäuse in den verschiedensten Aktivitäts- und Müdigkeitsphasen :)

ZurückPlayWeiter

19.08.2011
Nun sind die Babies schon 8 Wochen alt - kaum zu glauben, wie die Zeit vergeht.

Heute war Impfen, Chippen und Untersuchung für die Zuchtpapiere angesagt. Unsere Tierärztin Tanja Mertes ist sehr zufrieden mit den Zwergen (auch mit Bienchen, was uns natürlich besonders freut) und fand nichts zu bemängeln.

Den zweifachen Pieks (Impfen und Chip setzen) haben die drei "Großen" ohne Murren über sich ergehen lassen - kein Gejammer, kein gar Nix! Ich bin sehr stolz auf die tapferen Mäuse.

Impfung und Chip für Bienchen muß noch warten. Sie wiegt im Moment 570g, da wollen wir ihr die Impfung noch nicht zumuten.
Bambam wurde übrigens umgetauft und heißt nun auf Wunsch der zukünftigen Besitzerin Blümchen.

Blümchen, Boo und Bente sind nun fest vergeben - für Bienchen melden sich unglaublich viele seltsame Menschen, derzeit bleibt sie erst mal bei uns, bis sich die optimalen Prinzessinenhalter finden :)

Besonders interessant ist das Verhältnis von Mhaira zu ihren kleinen Halbschwestern derzeit. Mhaira spielt oft und hingebungsvoll mit den Zwergen und ich bin sehr stolz auf sie, dass sie schon richtig "erwachsen" sein kann. Sie nimmt Rücksicht und spielt gut dosiert mit den Babies. Nur selten verläßt sie die Beherrschung und wird etwas zu wild, jedoch nie grob. Geht es jedoch um "Beute" zeigt sich doch, dass sie erst knapp über einem Jahr ist: Sie will die Beute haben und nimmt sie den Kleinen auch ab. Zerren diese dann jedoch daran, kommt sie ernsthaft in einen Konflikt. Sie möchte ihre Beute natürlich behalten und droht auch bitterböse mit Knurren und Naserunzeln. Jedoch mehr als einen äußerst gehemmten Ansatz von Schnauzgriff zeigt sie dann nie (das sind doch meine kleinen Schwestern, scheint sie zu sagen) und sucht ihr Heil dann lieber in der Flucht vor den kleinen Monstern.

Hier noch ein schönes Video vom Spiel im Garten:

12.08.2011
Ein kleines Video - gestern abend schien noch ein wenig die Sonne und wir konnten den Garten genießen. Endlich ist es mir auch einmal gelungen, Holly dabei zu erwischen, wie sie Futter vorwürgt - das glaubt mir ja immer keiner, dass eine Chihuahuahündin noch so instinksicher sein kann.
Interessanterweise macht sie es nur im Garten, nicht im Hof und nicht im Haus. Bei dem diesjährigen "Sommer" ist das leider etwas unglücklich, weil wir so selten auf die Wiese können...

Wildes Spiel im Welpenauslauf:

ZurückPlayWeiter

Während es im Welpenauslauf rund ging, fühlten sich die Großen auf einmal angesteckt und tobten. In den Hauptrollen: Mhaira, Flip und Hummel.

ZurückPlayWeiter

11.08.2011

Es wird immer schwieriger, Einzelfotos der Zwerge zu erwischen, weil sie so unglaublich aktiv geworden sind. Hier ein Foto von Boo:

09.08.2011
Hier kann man übrigens die Vorfahren unseres B-Wurfes sowie den Inzuchtkoeffizienten (0,78%) sowie den Ahnenverlustkoeffizient (96,66%) nachlesen (PDF-Datei).

Bei Bambam stehen seit heute die Ohren :)


Bienchen kann als einzige schon richtig bellen (mir ist leider noch keine Videoaufnahme davon gelungen). Ansonsten sind alle fit und munter. Gefressen wird jetzt alles, was ihnen unter die Nase kommt, egal ob Trocken- oder Nassfutter oder Frischfleisch. Auf allen angebotenen Kauartikeln wie z.b. getrockneten Pansen oder Dörrfleisch wird eifrig herumgekaut. Mir ist es wichtig, dass die Mäuse alles kennenlernen und nicht wählerisch sind.


07.08.2011

Nachdem Boo jetzt locker elegant (erstaunlich bei dem dicken Po :) über das Törchen des Laufstalls klettern kann, haben wir ein wenig umgebaut. Hier noch ein Foto vom Maßnehmen:



Der Laufstall steht jetzt so, dass Holly über Sofa und Wurfkiste auf die Tragetasche hinein- und herausklettern kann. Jedes der Babies bekommt übrigens so eine Tragetasche beim Auszug mit und ich stelle die Taschen reihum in den Auslauf bzw. benutze sie fürs Autofahren. So hat jede Tasche zusätzlich zur Decke den Geruch von Zuhause und erleichtert den Umzug enorm.

Die Mäuse bekommen jetzt auch regelmäßig getrocknetes Fleisch oder hier Putenflügelspitzen. Sie knabbern begeistert darauf herum, auch wenn sie sie natürlich noch nicht kleinkriegen.

Hier ein kleines Video vom Laufstall und der Bande:

Bei dem wechselhaften Wetter haben wir eine Regenpause ausgenutzt für einen kleinen Ausflug in den Hof. Wie immer überwacht von Onkel Zeppo.

01.08.2011

Gestern hatten wir Besuch von Verena Scholze, die wunderschöne Bilder gemacht hat. Hier Einzelfotos der Babies. Viel mehr zu sehen gibt es in der Fotogalerie.


Boo:


Bentje:


Bambam:


Bienchen:



29.07.2011

Seit gestern fahren die Babys in ihrer Tragetasche mit ins Büro. Sie sind total relaxed und auch Holly ist entspannt. Im Hundezentrum habe ich in meinem Büro einen extra Auslauf und alle sind zufrieden.

Hier ein paar Bilder der letzten zwei Tage. Das blaue Halsband gehört Bentje, das Gelbe Boo. Bienchen passt es noch nicht und für Bambam hab ich noch keins.

Übrigens habe ich gestern mal gerechnet...

Gewichtszunahmen:
Bienchen: 56g - 446g = 696% Zunahme
Bambam: 75g - 620g = 726% Zunahme
Bentje: 99g - 700g = 607% Zunahme
Boo: 115g - 815g = 608% Zunahme

VollbildZurückPlayWeiter

26.07.2011

Morgen sind die Babies 5 Wochen alt. Die Töne auf diesem Video stammen von dem bunten Ball, der "Tierstimmen" von sich gibt, wenn er bewegt wird.

21.07.2011

Endlich mal Sonne für einen ersten Ausflug in den Garten:




Anschließend kam es während einer kleinen Spielrunde zum ersten richtigen Streit:





Was Holly relativ kalt ließ....



Beim Abendessen kehrte sofort wieder Ruhe ein:



Nur die abendliche Putzstunde kam nicht so gut an:

19.07.2011

Morgen sind die Mäuse vier Wochen alt - die Wachphasen werden länger, das Spiel intensiver. Holly erlaubt immer mehr Begegnungen mit unseren anderen Hunden, was besonders Zeppo und Mhaira sehr glücklich macht. Hier ein paar Bilder aus den letzten Tagen:

ZurückPlayWeiter

16.07.2011

Täglich wird die Interaktion der Zwerge mehr und alles geht besser. Die Wachphasen sind immer noch recht kurz, dafür wird schon sehr schön gespielt. Der erste Welpenbrei wurde auch schon probiert, wenn auch Mamas Milchbar immer noch am besten ist.

12.07.2011

Es ist immer wieder ein Wunder, wie schnell die Entwicklung geht. Gestern noch bei jedem Schritt umgefallen, heute schon kann die Bande gezielt vorwärts marschieren - umfallen ist allerdings immer noch drin. Vor allem, weil wir auch unterschiedlichen Belag im Welpenauslauf haben.

ZurückPlayWeiter

11.07.2011

Die Babies sind nun deutlich aktiver und die ersten Spielansätze sind zu sehen. Ein wenig Milch vom Finger lutschen geht auch schon. Die Wurfkiste wird hin- und wieder schon selbständig verlassen, wenn sich auch der Rückweg oft schwierig gestaltet.

Heute sind alle ins Wohnzimmer umgezogen, aufgeregt beobachtet vom Rest des Rudels. Holly hat natürlich alles überwacht und scheint mit dem neuen Auslauf zufrieden zu sein.



Bienchen hat übrigens die 200g-Grenze überschritten :)


08.07.2011

Seit heute darf Mhaira zu ihrem absoluten Entzücken ein wenig näher kommen. Hier ein kleines Video. Die Babies sind außerhalb der Wurfkiste (während dort sauber gemacht wird) und Mhaira darf direkt nebenan zuschauen... Allerdings nicht zu nah, wie Holly zwischendurch immer mal wieder klarstellt.
Schön zu sehen ist auch, wie mobil die Kleinen schon geworden sind.

ZurückPlayWeiter

05.07.2011

Die Babys sind jetzt fast zwei Wochen alt. Seit gestern sind die Augen geöffnet, wenn sie auch noch nicht wirklich damit sehen können.

Heute haben wir einen kleinen Ausflug in die Sonne gemacht:



Mhaira durfte zu ihrer Freude erstmal ein wenig Babys näher angucken (wenn auch unter den strengen Augen von Holly):


02.07.2011

Schlafbild des Tages:



Ein klitzekleiner Spalt ist in den Augen zu sehen und wir warten gespannt auf das vollständige Öffnen der Augen in den nächsten Tagen.



02.07.2011


Heute wurde gepackt: Erst mal ein SnuggleSafe erhitzt (in der Mikrowelle) und in einen Wäschekorb gepackt. Snuggles sind einfach super und wesentlich besser als eine Wärmflasche, weil sie die Wärme viel gleichmäßiger und vor allem viel länger halten. Drüber die besten Hundecken (Drybed oder Vetbed) überhaupt und gegen Zugluft noch eine Decke drüber.


Babys hinein, natürlich unter Kontrolle von Holly:



Holly noch dazu und ab zum Tierarzt. Fäden ziehen war gar kein Problem, Holly hielt brav still wie immer. Nun steht noch Krallenschneiden bei den Kleinen an, da Hollys Bauch schon arg zerkratzt ist. Eine wahre Fummelsarbeit.... das hebe ich mir lieber für heute Nachmittag auf.

Nach diesem aufregenden Ausflug (für Holly, die Babies haben das ja noch nicht mitbekommen - Augen und Ohren sind natürlich immer noch geschlossen), ist erst mal eine Runde Schlafen angesagt:



Zusammen mit Mama... oder auch ganz entspannt:




29.06.2011


Eine Woche sind die Babys jetzt alt. Alle haben kräftig zugenommen:

Bienchen: 91g
Bambam: 145g
Bentje: 235g
Boo: 297g


Auf Wunsch noch ein paar Bilder:

ZurückPlayWeiter

28.06.2011

Fressen, krabbeln, schlafen, wachsen.... mehr passiert derzeit nicht. Trotzdem sitze ich stundenlang vor der Wurfkiste und schaue den Mäusen zu. Bienchen geht es sehr gut, sie ist super aktiv und man kann nur staunen, wie sie es schafft, sich unter ihre dicken Geschwister zu wühlen, um an die Zitze zu kommen. Auf diesem Foto allerdings benutzt sie elegant die Schwester als Kopfstütze:



Ich hoffe so sehr, dass wir für unser kleines Mäuschen einen super Platz finden - ansonsten bleibt sie einfach bei uns :)

Abends nutzt Holly das Aufbauen meines Bettes im Wurfzimmer als willkommene Gelegenheit, um schnell eine Runde zu kuscheln:




26.06.2011

Alle wachsen gleichmäßig, auch unser Bienchen legt koninuierlich zu. Hier kann man schön die unterschiedlichen Größen sehen:



24.06.2011


Hier noch schnell ein Abendfoto:



Außerdem stehen die Namen nun fest (von links nach rechts): Bentje, Boo, Bienchen und Bambam.


Heute vormittag stand ein Ausflug zum Tierarzt an. Allen geht es sehr gut, der Tierarzt war sehr zufrieden. Alle nehmen planmäßig zu, die Kleinste hat auch schon 10% zugelegt. Hört sich toll an, nicht? Sind aber tatsächlich nur 7g.....
Interessant ist das Verhalten meines restlichen Rudels. Die älteren Hunde haben sofort geblickt, dass wieder Babies da sind und halten respektvoll Abstand von Holly. Wie im letzten Jahr möchte Holly keinen Hundebesuch im Welpenzimmer (unser Arbeitszimmer) haben.

Mhaira, die jüngste, hat natürlich noch keinerlei Durchblick. Sie ist sehr aufgeregt wegen all der Gerüche und Laute, aber Holly verjagt sie gnadenlos, wenn sie in ihre Nähe kommt. Um Holly unnötigen Streß zu ersparen, haben wir den Durchgang zum Arbeitszimmer nochmal mit einem Brett abgesperrt, damit die ganze neugierige Bande nicht vor der Tür herumlungern kann.



Am häufigsten sind hier lauschend Zeppo und Mhaira (Ohren auf der rechten Seite) anzutreffen.


23.06.2011

Die erste Nacht ist gut überstanden. Warum eigentlich der Kaiserschnitt? Es war eine reine Vernunftsentscheidung. Holly ging es gut, alle Herztöne der Welpen waren im Ultraschall zu sehen und auch Röntgen und Blutuntersuchung brachten keine negativen Ergebnisse. Aber: Es waren keine Wehen in Sicht und Holly schon am 68. Tag. Auf Empfehlung der Tierärztin haben wir uns also zum Kaiserschnitt entschlossen. Ich muß ehrlich sagen, dass ich es mir schlimmer vorgestellt habe. Nach 45 min. waren alle Babies da, gerade am Aufwachen (die Zwerge kriegen ja auch immer etwas Narkose mit ab). Kaum halbwegs wach, maunzten und krabbelten schon alle vier auf der Suche nach Mama, die - ebenfalls noch leicht benommen - schon mit hingebungsvoller Pflege begann.

Es sind vier hübsche Schokomädels geworden - Holly scheint sich auf einfarbige Mädchen zu spezialisieren. Anscheinend hält sie nix von Mendel....
Ein Mädchen ist sehr klein, ein wirklicher Winzling, wie er leider immer wieder bei den Chis vorkommt. Sie wiegt momentan nur 60g - aber ist genau so munter wie ihre fast doppelt so schweren Schwestern. Wir hoffen alle sehr, dass die Kleine es packt.

22.06.2011

Heute kamen per Kaiserschnitt 4 Mädels (alle Schokofarben wie die Mama) auf die Welt. Es geht allen gut und Holly hat noch halb benommen aus der Narkose damit begonnen, ihre Babies zu pflegen. Alle haben schon getrunken, Holly gefressen und nun ruht die kleine Familie:



12.06.2011

Heute ist der 58. Tag der Tragezeit und damit theoretisch der erste mögliche Wurftag. Die durchschnittliche Tragezeit bei Hunden beträgt 58 bis 63 Tage.
Holly geht es hervorragend, sie geht noch sehr gerne mit spazieren (wenn auch gemächlicher als sonst). Sie wiegt im Moment 3,4kg, d.h. sie hat 800g zugenommen. Der Bauch hat unglaubliche Maße angenommen, aber sie scheint das nicht zu stören.
Ich nutze den freien Tag für die letzten Vorbereitungen und nun ist alles gerichtet.

Neues von den "wilden Hummeln":

31.05.2011
Holly ist inzwischen kugelrund und wir nähern uns dem Endspurt. Sie ist trotz ihres dicken Bäuchleins munter und entspannt. Wurfkiste und Auslauf stehen schon, ebenso Hollys heißgeliebter Wäschekorb mit Handtüchern, in dem sie gerne ein Nickerchen macht.
Die ersten Bewegungen der Babys sind schon zu spüren

19.05.2011
Der heutige Ultraschall bestätigt auf jeden Fall drei Welpen, evtl. auch vier.
Holly war wie immer super gelassen und wäre auch ohne meine Hand liegen geblieben:



11.05.2011

Heute waren wir mit Holly zum Ultraschall: Mindestens drei, vielleicht auch vier kleine Zappler waren zu sehen!


Startseite | Neues | Über uns | Unsere Hunde | Wurfplanung | Wurftagebuch 2011 | Wurftagebuch 2010 | Abzugeben | Fotos | Impressum/Kontakt | Weitersurfen | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü