Chihuahuas von den wilden Hummeln


Direkt zum Seiteninhalt

Wurftagebuch 2010



26.06.2010 Annie ist schon zu ihrer neuen Familie gezogen und Amsel wird morgen gehen. Eine wunderschöne Zeit, der wir jetzt schon hinterhertrauern, ist vorbei. Glücklicherweise sind alle Babies in der Nähe und wir werden sie in der Hundeschule oft sehen. Wir sind schon sehr gespannt auf ihre weitere Entwicklung!

19.06.2010 Unsere Lieblingsfotografin Verena Scholze war zu Besuch und hat - wie immer - superschöne Fotos gemacht. Hier gehts zur Fotogalerie. April ist übrigens schon zu meiner Freundin und Kollegin Iris gezogen und hat schon die ganze Familie um die Pfote gewickelt.



14.06.2010
Die drei Mädels sind jetzt 9 Wochen alt und vergangene Woche ist so einiges passiert: Unser Zuchtwart war da und hat die Zuchtabnahme gemacht - wir haben eine vorbildliche Zuchtstätte und die drei Mäuse schicke Ahnentafeln bekommen, da Chip und Impfung ebenfalls in der vergangenen Woche erledigt worden. Alle drei haben die Piekserei tapfer über sich ergehen lassen.

Die Ohren stehen noch nicht, es sei denn, man guckt nach oben :)



Autofahren, Rasenmäher, Straßenverkehr, Bachläufe, Matsch und vieles mehr standen schon auf dem Stundenplan. Es ist eine Freude, wie unerschrocken Amsel, April und Annie an alles herangehen und untersuchen. Leider führt ihre Unerschrockenheit schon dazu, dass auch Treppen in Angriff genommen werden, was mir natürlich noch nicht recht ist.



Zeppo ist immer noch der beliebteste Welpenspielplatz


06.06.2010
Gestern waren die Babies zum ersten Mal im Welpenspiel in der Hundeschule. Es war sogar ein passender Spielkamerad da - ein kleiner Chihuahuawelpe mit 13 Wochen. Alle drei waren hinterher rechtschaffend müde.

Halsbändchen habe ich auch endlich gefunden, die den Mäusen passen. Begeistert sind sie nicht davon, es muß gekratzt und gekratz werden. Aber langsam wird es besser.

Annie:




Amsel:



April:


29.05.2010
Ich habe einen kleinen Film zusammengestellt, der die Entwicklung der drei Mädels in den ersten 6 Wochen zeigt. Viel Spaß beim Anschauen!


23.05.2010
Die Zwerge fressen nun selbständig auch schon "größere" Portionen. Holly ist jedoch sehr gutmütig und läßt die Kleinen immer noch regelmäßig trinken. Die Ausflüge in den Garten oder Hof machen allen viel Spaß - so viel gibt es zu sehen! In der Fotogalerie finden sich neue Bilder dazu.



21.05.2010
Endlich, endlich ist das Wetter gut genug für einen ersten Ausflug in den Hof. Mit großen Augen staunten die drei Zwerge, um nach ein paar Sekunden sofort loszumarschieren - so groß ist die Welt!




Zeppo hätte am liebsten alle um sich gesammelt und nicht weggelassen. Trotz allen Tatendrangs war er als Rückzugspunkt dann sehr beliebt.








16.05.2010 Die Entwicklung geht rasant voran: Die Babys spielen immer wilder, es wird getobt, gebissen, geknurrt und erste Bellversuche sind zu hören. Holly spielt in jeder Wachphase reizend mit ihren Kindern und spart auch nicht mit ersten pädagogischen Maßnahmen.



Seit heute darf Zeppo, unser Schäferhund, endlich auch zu den Babys. Wir hatten das große Glück, dass Verena Scholze Zeit für professionelle Fotos hatte. Mehr davon gibt es in der Galerie (unbedingt anschauen - lohnt sich!).



10.05.2010
Hier ein paar Einblicke in den Alltag:

So schaut der Welpenauslauf derzeit aus (steht mitten im Wohn/Esszimmer):



An Mutters Milchbar wird der Platz langsam eng (die Babys werden morgen vier Wochen alt und wiegen schon über 500g!):




Portrait:



07.05.2010
So langsam wird der Name zum Programm.. die Wilden Hummeln :)

05.05.2010 Die drei Mädels sind gestern drei Wochen alt geworden. Gestern nachmittag änderte sich ihr Verhalten schlagartig - die Wachphasen sind nun viel länger und sie sind schon kräftig unterwegs. Die Kiste wird fürs Geschäft schon selbständig verlassen.
Untereinander wird sich schon kräftig beknabbert (noch zahnlos), inkl. heftigem Beißschütteln am Ohr der Schwester.. nur dumm, dass man dabei immer umfällt! Heute haben sie sich zum ersten Mal auch für Gegenstände im Auslauf interessiert.




1.5.2010 Heute sind die Babys 18 Tage alt. Seit gestern sind sie schon recht mobil, auch das Laufen klappt teilweise recht gut. Das erste Gramm Tatar ist ebenfalls "verschlungen".



Offensichtlich können sie auch schon recht gut sehen, denn die Wurfkiste wird zielsicher gefunden (Holly mag sich immer noch nicht ihrem Karton trennen - zu peinlich!).

Die ersten Kommunikationsansätze können auch schon beobachtet werden, aber Mama ist doch immer noch die Wichtigste!


27.04.2010 Heute sind die Babys zwei Wochen alt. Unsere anderen Hunde dürfen nun immer näher heran, allerdings gilt dies nur für Hummel und Flip. Zeppo darf nach wie vor nicht ins Geburtszimmer und Jordy hat von allem noch nichts mitbekommen...

Hier mein erster Versuch in Einzelfotos. Allerdings gestaltet sich dies sehr schwierig, weil die Mäuse sofort loskrabbeln, Holly versucht, sich dazuzugesellen um die Babys zu kontrollieren und insgesamt schwarze Hunde schwierig zu fotografieren sind. Das mit dem "Sitz und Bleib" klappt irgendwie noch nicht ....


Amsel



Annie



April


Holly ist sehr gewissenhaft. Nehme ich die Babys heraus, um sie zu wiegen etc. beobachtet sie genau und möchte gerne mit auf meinen Schoß, um besser gucken zu können. Sind alle Babys wieder in ihrer Wurfkiste, hüpft sie sofort hinzu und untersucht alle drei genau. Für uns ist es ein schöner Vertrauensbeweis, dass wir alles mit den Zwergen machen dürfen. Sie wird weder hektisch noch ärgerlich, schaut halt nur genau.

Witzig ist immer das tägliche Wechseln der Decke in der Hundekiste. Sind alle Babys wieder drin und Holly hat ihre Untersuchung abgeschlossen, läuft sie mit mir zur Waschmaschine und kontrolliert die ausgewechselte Decke nochmal genau... nicht dass ich eines dort vergessen habe :)

23.04.2010 Amsel und April haben schon die Augen geöffnet! Alle drei sind kugelrund und glänzen um die Wette. Die ersten "Black and Tan"-Abzeichen am Kopf werden sichtbar - es ist einfach unglaublich spannend!




19.04.2010
Alle drei haben ihr Geburtsgewicht am 6. Tag verdoppelt.



17.04.2010 Erstes Foto ohne Mama (die direkt daneben mißtrauisch die Fotoaktion sowie Bettenmachen in ihrer Kiste überwachte). So langsam aber sicher gehts vom Wurm- ins Meerschweinchenstadium über :) Gewichtsmäßig liegen die Mäuse jetzt bei 160-180 Gramm!



Und nochmal mit Mama:




16.04.2010 Vielen Dank für die tolle Torte!



Ich habe gehört, dass der Bäcker etwas irritiert war :) Aber gut geschmeckt hat Sie!


15.04.2010 Alle drei Babys haben schon tüchtig zugenommen und wiegen jetzt 112 bis 134g! Es ist erstaunlich, wie gut sie schon krabbeln können und wie aktiv sie sind. Beim täglichen Wiegen bin ich jetzt von einer Schale zu einer Schüssel übergegangen, damit mir keines herunterfällt!

Holly ist nun auch ein wenig entspannter und kann zum Fressen und Trinken die Kiste verlassen. Auch kurze Gassigänge in den Garten sind möglich. Aber direkt nach der Erledigung aller „Geschäfte“ flitzt sie schnell wieder ins Haus - sehr zur Enttäuschung von Hummel und Flip, die sie doch gerne begrüßen würden.


14.04.2010 Holly erweist sich als perfekte Mama, die sich hervorragend um ihre drei Mädels kümmert. Sie putzt und passt auf, eine wahre Freude! Unsere anderen Hunde dürfen aus der Entfernung mal gucken, kommen sie zu nahe, droht Holly, was von allen auch anstandslos akzeptiert wird. Holly mag ihre „Höhle“ nicht verlassen und bekommt daher Futter und Wasser in der Kiste kredenzt. Erstaunlich, was sie verputzen kann!

Diese Aufnahme zeigt Holly beim Putzen der Babys und dem genauen Beobachten der kleinen Irrkrabblerin. Für uns ist es so interessant, das Verhalten von Holly und den Kleinen zu beobachten. Quiekt eines der Babys, schaut Holly sofort genau hin (wie auch im Video), greift aber erst ein, wenn sie das Gefühl hat, dass die Maus es nicht von alleine schafft.


13.04.2010 Die Babys sind da! Bereits während der Nacht war Holly unruhig und wanderte viel umher. Morgens dann begann sie an wechselnden Orten zu graben, ein paar Minuten Schlaf, wieder sich putzen und wieder graben... Gegen 14.15 Uhr war es soweit: Der erste Welpe kam zur Welt. Holly hatte alle angebotenen Kisten verschmäht und sich den bereit gestellten Wäschekorb mit Handtüchern als Kreißsaal auserkoren. Kaum war das erste Mädel ausgepackt (von Holly souverän erledigt, als ob sie noch etwas anderes getan hätte) kam schon das zweite und um 14.50 Uhr dann ein drittes! So haben wir jetzt ein 3-Mäderl-Haus und dürfen vorstellen:



April (110g) - Annie (97g) und Amsel (107g)

April als die schwerste kam ausgerechnet zuerst und war ein wenig erschöpft. Aber nach einer äußerst energischen Massage von Mama kam auch sie in Schwung. Ich bin völlig fasziniert, wie gelassen und perfekt Holly alles erledigt hat. Vom Auspacken aus der Eihülle über das Abnabeln sowie Entsorgen der Nachgeburt bis hin zur ersten Massage und Trockenlecken hat sie alles völlig selbständig geschafft. Wir waren staunende Zuschauer!

12.04.2010 Die gesamte Schwangerschaft verlief bis jetzt vollkommen störungsfrei. Holly ist kugelrund, aber munter und topfit. Heute ist der 62. Tag der Schwangerschaft und jeder ist aufgeregt, gespannt und erwartungsvoll - nur Holly nicht! Sie ist ruhig, gelassen und entspannt und macht einen völlig zufriedenen Eindruck. Für die Geburt ist alles vorbereitet.. Nur Holly läßt sich Zeit :)



Auf diesem Foto sieht man schön den Unterschied der „Bodenfreiheit“ zu unserer Hummel.

17.03.2010 Holly hat bereits 400g zugenommen und in der zweiten Ultraschalluntersuchung konnten mehrere Welpen entdeckt werden - es bleibt spannend! Sie ist topfit und nimmt an allen Unternehmungen teil. Elegant ist ihr Gehoppel allerdings nicht mehr zu nennen :)


04.03.2010 Laut Ultraschalluntersuchung ist Holly schwanger und benimmt sich auch so :) Hier geht es zu einem kleinen Bericht auf unserem Blog.



Übrigens hat meine Tierärztin auf diesem Ultraschallbild 3 Welpen entdeckt - und lag damit perfekt richtig!

09.02.2010 Am 11. Tag der Läufigkeit geht es wieder auf nach Bensheim zu Chester. Beide waren absolut entzückt, sich wieder zu sehen - es wurde gespielt und geflirtet, dass es eine wahre Freude war.



Der zukünftige Vater:



Chester vom Waldmädchenhof


Schon nach kurzer Zeit stand Holly bereitwillig. Für Holly war es ja „das erste Mal“ und wir sind immer noch begeistert, wie entspannt und souverän sie war. Am 11.02.2010 werden wir sicherheitshalber ein weiteres Mal zu Chester fahren und hoffen dann um den 13. April auf Welpen.

Hier noch ein kleines Video von den ersten Flirtminuten (und weil wir so oft gefragt wurden: Das ist nicht der eigentliche Deckakt, das ist nur Vorspiel):

Februar 2010: Holly ist endlich läufig und wir schon sehr gespannt.

Startseite | Neues | Über uns | Unsere Hunde | Wurfplanung | Wurftagebuch 2011 | Wurftagebuch 2010 | Abzugeben | Fotos | Impressum/Kontakt | Weitersurfen | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü